Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Bis auf weiteres haben wir unsere Sprechzeiten geändert um die Patientenversorgung optimal zu gewährleisten. Das machen wir um die Anzahl der Patienten und Mitarbeiter, die gleichzeitig in der Praxis anwesend sind so gering wie möglich zu halten. In dieser Zeit ist jeweils eine Ärztin mit ihrem Assistenzteam anwesend.

Darüber hinaus bieten wir auch die Möglichkeit Termine für die Telefonsprechstunde zu vereinbaren.

Wir hoffen, dass wir Sie mit diesen Maßnahmen gut in den uns allen bevorstehenden schwierigen Wochen zahnärztlich versorgen können.

Unsere Sprechzeiten sind wie folgt:

  • Mo 8-13 und 14-18 Uhr
  • Di 8-13 und 14-18 Uhr
  • Mi 8-13 und 14-18 Uhr
  • Do 8-13 und 14-18 Uhr
  • Fr 8-13 und 14-18 Uhr
  • NEU: Sa 9-14 Uhr

Ihr Praxisteam vom Zahnzentrum Stuttgart-Mitte

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

wenn Sie

  • Rückkehrer*in aus einem Risikogebieten sind
  • Kontakt mit COVID19-Patient*innen haben/hatten
  • selbst betroffen sind

betreten Sie bitte nicht die Praxis, sondern vereinbaren den Termin telefonisch.
Bei akuten Beschwerden rufen Sie bitte an.

Tel: 0711 - 625 808

Was tun wir?

  • Wir haben rechtzeitig Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel in ausreichender Menge besorgt.
  • Wir verändern die Sprechzeiten, um die Wartezeiten für Sie zu verkürzen.
  • Nach jeder Behandlung werden die Räume gelüftet.
  • Keine Mitarbeiter*innen oder Ärztinnen waren in Risikogebieten.

Karies ist leider immer noch ein wichtiges und vermeidbares Thema bei Kindern. Die Krankenkassen unterstützen die individuelle Prophylaxe mindestens zweimal jährlich. Dabei werden in unserer Praxis alle Fragen zur Mundhygiene und zahngesunden Ernährung beantwortet, die Zahnpflege trainiert und kontrolliert. Bei Bedarf wird auch der Zahnschmelz fluoridiert.

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir haben die Praxis zwischen Weihnachten und Neujahr für Sie geöffnet:

  • 23.12.2019 von 8.00 - 19.00 Uhr
  • 27.12.2019 von 8.00 - 13.00 Uhr
  • 30.12.2019 von 8.00 - 19.00 Uhr
  • 02.01.2020 von 8.00 - 19.00 Uhr
  • 03.12.2020 von 8.00 - 13.00 Uhr

Vereinbaren Sie gern telefonisch einen Termin.

Für Notfälle an den Feiertagen steht zusätzlich unter 0711 - 78 777 11 der zahnärztliche Notdienst zur Verfügung.

Das gesamte Praxisteam wünscht Ihnen erholsame und besinnliche Festtage. Wir freuen uns auf ein neues Jahr 2020 mit Ihnen.

Sind Ihre Zähne heute länger als früher? Das kann ein Zeichen für eine Parodontitis, eine Entzündung des Zahnhalteapparates, sein oder eine Folge einer chronischen Überbelastung der Zähne durch Pressen oder Knirschen. Beides sollte behandelt werden, um Schmerzen und chronische Entzündungen an den Zahnwurzeln oder am Zahnfleisch zu verhindern. Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zur Mundgesundheit.

Kaugummi kauen ist weit verbreitet. Wenn Sie auch gerne zwischendurch Kaugummi kauen, sollten Sie Ihren Zähnen zuliebe auf eine zuckerfreie Variante zurückgreifen und nur für kurze Zeit kauen, um Ihre Kiefergelenke nicht zu überlasten.

Haben Sie beim Blick in den Spiegel festgestellt, dass Sie braune Flecken auf den Zähnen haben? Die Gründe dafür sind vielfältig. Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rauchen oder Rotwein können ganz einfach im Rahmen einer gründlichen Politur entfernt werden. Wenn die Flecken nach einer professionellen Zahnreinigung nicht verschwunden sind, sollte untersucht werden, ob es sich um eine Karies oder eine Fehlbildung im Zahnschmelz handelt.

Sind Sie manchmal auch fasziniert vom strahlenden Lächeln der Hollywoodstars? Bei vielen Stars und Sternchen wurde vom Zahnarzt etwas nachgeholfen. Damit nicht unbedingt jeder sofort merkt, dass die Zahnfarbe und Zahnform modifiziert wurde, soll es nach dem Wunsch vieler Patienten natürlich und echt aussehen. Dafür gibt es für jedes Budget ästhetische Lösungen. Von der Zahnaufhellung, der noninvasiven Kompositversorgung und der minimalinvasiven Keramikversorgung und Veneertechnik sind Sie bei uns und unseren Zahntechnikermeistern in sehr erfahrenen Händen. Lassen Sie sich gerne bei Ihrem nächsten Besuch unverbindlich beraten.

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

je kleiner ein Loch ist, um so weniger invasiv sind moderne Behandlungsmöglichkeiten. ICON ist seit Jahren ein bewährtes Mittel, um kleinere Beschädigungen an den Zähnen ohne Bohren zu behandeln. Nach einer speziellen Reinigung der Oberfläche mit einem Gel füllt ein flüssiger Kunststoff den rauen Zahn wieder auf.

Gibt es Risikofaktoren für Karies? Für die Entstehung einer Karies und damit Zerstörung der Zahnhartsubstanz gibt es viele Gründe. Manche Faktoren können ganz einfach über eine Kariesrisikobestimmung festgestellt und vermieden werden. Zur Festlegung Ihres individuellen Kariesrisikos gehört auch ein Speicheltest, eine Fluoridanamnese und ein Ernährungsprotokoll.

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

damit Sie auch in diesem Jahr ihrer Zahngesundheit eine schonende und sanfte Behandlung erfahren, haben wir für Sie eine strahlungsarme, digitale Kariesdiagnostik schon seit langem etabliert. Somit können wir auch in ihre Zahnzwischenräume sehen und frühzeitig kleine kariöse Läsionen erkennen. Und zeitnah behandeln, vielleicht sogar ohne bohren?!...

Hierzu lesen Sie bitte die nächsten News am 14.01.2019.

Seite 1 von 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen